Zum Kurs anmelden
Die moderne Cajon
25.07.2020 - 01.08.2020


Martin Röttger

Als einer der ersten hat er das peruanische Schlaginstrument Cajon als vollwertigen Schlagzeug-Ersatz etabliert und damit zahlreiche nationale und internationale Größen auf mehr als 2000 Konzerten begleitet oder auf CD Produktion mitwirkt. Von Ian Anderson ( Jethro Tull ), Lousiana Red, Chuck Berry und Toni Sheridan über Inga Rumpf, Gottfried Böttger, Vince Weber, Steve Baker, Rainer Baumann, Abi Wallenstein, Axel Zwingernberger, Dave Goodman und Chris Jones. Als freiberuflicher Cajonlehrer greift Martin Röttger auf mehr als 25 Jahre Praxiserfahrung zurück.

Er entdeckte als einer der Ersten die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Cajons. Martin Röttger entwickelte einen eigenen Stil und seine Spielweise gilt heute als Pionierarbeit, wenn es darum geht, dass Cajon als Schlagzeug zu nutzen. Ende der 90 Jahre gründete er die Schlagzeug & Cajon Schule “Drummatic“ in Hamburg. Heute arbeitet er als freier Musikdozent u.a. für den Landesmusikrad Hamburg.

Im Jahre 2007 bot Martin Röttger als erster das Fach Cajon bei den Schorndorfer Gitarrentagen an. Für seine Tätigkeit und Einbringung des Cajons in der Blues Szene erhielt Martin Röttger 2011 den German Blues Award und wurden bei der Int. Blues Challlenge, 2013, in Memphis Semifinalist.

Als Autor veröffentlichte er 4 Lehrbücher für Cajon.

Des weiteren arbeitet er seit Jahren für die Dante Augustine Schule in der Schweiz. Als Workshopleiter betreut er Projekte, wie das Goethe Institut, Scharlatan Theater Hamburg, Geno Akademie, Volksbank Lübeck, Lufthansa, Eon, Deutsche Bank, Daimler Benz und viele mehr. Martin Röttgers Cajon Workshops haben sich in den verschiedensten Situationen bewährt und sind ein Erlebnis, die sowohl Teilnehmer als auch Fachhändler, Firmen und Musik-Schulen überzeugen. Regelmäßige Studioproduktionen und Auftritte in ganz Europa, Russland und den USA runden seinen Erfolg ab.

Er arbeitet als Endorser für die Firma Meinl Percussion,Tama Drums, beyerdynamic, seit vielen Jahren.

Die moderne Cajon

Bei diesem Workshop geht es nicht ausschließlich um das klassiche Cajonspiel aber auch um die Vermischung von modernen Rhythmen (Rock-, Soul- und Funkgrooves) die sich mit dem Cajon genauso umsetzen lassen wie mit einem Drum Set.

Bei der Einführung in das Cajonspiel für Anfänger und Fortgeschrittene, wird Martin Röttger zeigen wie die rhythmische Begleitung für eine Vielzahl von Musikstilen aus aller Welt auf das peruanische Schlaginstrument perfekt aufgebaut und gestaltet wird.

Weil die Cajon heutzutage oft als Schlagzeugersatz eingesetzt ist, bietet sie dem Spieler die Möglichkeit Schlagzeug-Grooves für ein leiseres und kompakteres Medium zu adaptieren, das die Wirklichkeiten der heutigen Performance wieder spiegelt.

Auch die "kleinen" Percussioninstrumente wie Shaker, Cabasa, Tambourine & Co. kommen im Kurs zum Einsatz. Darüber hinaus werden auch Mikrofonierung, Add-Ons und Sound-Tuning behandelt.

Die musikalische Biographie von Martin ist durch stilistische Vielfalt und eine sehr breite Erfahrung gekennzeichnet. Sowohl was Live Performance, als auch Studioarbeit und Unterricht angeht.

Geeignet von Anfänger bis Fortgeschrittene.


Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden