Zum Kurs anmelden
Gesangs-Philosophien
01.08.2020 - 08.08.2020


Fola Dada

Fola Dada ist eine Jazz –, Soul–, und Popsängerin, Songwriterin, Texterin, Gesangsdozentin und Gesangschul-Leiterin. Sie ist Gastsängerin bei verschiedenen Bands( z.Bsp. SWR & NDR Bigband, Daniel Stelter, Bartmes, Werner Acker, u.v.m.), Leadsängerin(Fola Dada und Bernd, Hattler, Jazz and more Collective u.a.) und Sängerin verschiedener Musik- und Theaterproduktionen(All that Jazz, Cosmic American Radio Show, TonArten). Fola Dada ist eine vielseitige Musikerin, die verschiedene Stile in Ihrer Kunst zu Singen vereint. Ob Reggae oder Elektronische Musik, der von ihr an der Hochschule für Musik Mannheim studierte und geliebte Jazz, Soul oder Pop, es gelingt ihr selbstverständlich sie selbst zu sein und ihren Sound zu etablieren. Sie ist somit eine gefragte und geschätzte Musikerin, die in den letzten Jahren mehr als 20 Alben mit verschiedenen Bands veröffentlicht hat und zahlreiche Konzerte spielt.

Sie ist Dozentin für Jazz- und Popgesang an den Musikhochschulen Stuttgart und Nürnberg, leitet das Stimmwerk, ihre eigene Gesangschule, in Stuttgart und gibt regelmäßig Workshops an der Landesakademie für die musizierende Jugend Ochsenhausen, im Stimmwerk und bei Jazz in Hellazz.

Gesangs-Philosophien

Fola Dadas Unterricht vereint verschiedene Gesangs-Philosophien, vor allem aber die funktionale Stimmbildung, denn Stimme ist im Körper verankert und physiologisch hoch komplex mit dem Bewegungsapparat verbunden, so dass Körperarbeit( Yoga, Pilates, Yogatherapie), Atemarbeit (Pranayama, Schlaffhorst-Anderson) genauso in die Arbeit mit einfließt, wie der Umgang mit dem inneren Kritiker, Stress-Symptomen, Selbstzweifeln, etc. und somit also der Persönlichkeit.  

Für Fola Dada gibt es stilistisch erstmal keine Grenzen, denn wenn die Singenden sich selbst und ihr Instrument erkannt haben, gibt es immer Wege einen Song kreativ zu gestalten und zu interpretieren. Die Hörgewohnheiten und die persönliche Ausdrucksfähigkeit fließen in die Ausarbeitung der individuellen Interpretation ein. Die Selbstreflexion wird angeregt und somit das Erkennen des Instruments und der eigenen kreativen Vorstellungen und dadurch die Entwicklung des gesamten sängerischen und künstlerischen Spektrums.

Fola Dada motiviert, hinterfragt, leitet an, fordert und fördert ihre Schüler mit großer Expertise und Menschenkenntnis. Ihr Motto lautet: „Es gibt ein Feld jenseits von falsch und richtig. Dort treffen wir uns.“ (Rumi)

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden