Zum Kurs anmelden
Blues-Mandoline
22.08.2020 - 29.08.2020


Ferdinand Krämer

Der in Gauting aufgewachsene Gitarrist, Mandolinenspieler und Sänger Ferdinand Kraemer lernte als Jugendlicher die Münchner Bluesszene um Rainer Wöffler und Peter Crow C. kennen, durch die er auch zur amerikanischen Blues- und Roots-Musik der Zwanziger- und Dreißigerjahre kam.

Zusammen mit dem Bluesgitarristen, Sänger und Harpspieler Peter Crow C. gründete Kraemer 2011 Black Patti. Hierbei handelt es sich um ein Duo mit vorwiegend eigen komponiertem Repertoire und mehrstimmigem Gesang. Ab 2012 gingen Black Patti dann auf erste, ausgedehntere Tourneen durch Deutschland. Auch die Schweiz, Österreich und die USA wurden inzwischen bereist.

Im Februar 2015 erschien das lange erwartete Duo Debüt-Album "No Milk No Sugar" gefolgt vom Zweitling „Red Tape“ im Herbst 2017.

Zu den Highlights unter den Live-Konzerten zählten u.a. das Heimatsound Festival, der Kemptener Jazz Frühling, die musikalische Lesung von Harry Rowohlt im Carl-Orff-Saal von München, die Puchheimer Bluesnacht oder das Swinging Prien Festival u.v.m. Ferdinand Kraemer ist zudem als Mandolinenspieler ein gefragter Studiomusiker.

Blues-Mandoline

Mandoline im Blues? Zu Zeiten als noch scharf geschossen wurde, war das gang und gäbe. Aber was kann dieses kleine Ding, welches gestimmt ist wie eine Geige, eigentlich genau? Von knackig-mittigen Bassbegleitungen über süßlich-singende Melodien bis hin zu messerscharf-sägenden Soli in den hohen Registern so einiges. Die Grundlagen dieser Spieltechniken sind die Inhalte des Blues-Mandoline Workshops. Die alten Meister des Genres wie Charlie McCoy, Yank Rachell oder Johnny Young werden hierbei genauer unter die Lupe genommen. Euer Dozent Ferdinand „Jelly Roll“ Kraemer ist mit seinem Duopartner Peter Crow C. seit nunmehr 8 Jahren in Sachen Prewar Blues mit Black Patti unermüdlich unterwegs. Als Gitarrist, Sänger und bekanntester Blues Mandolinenspieler Europas ist er mit der Materie bestens vertraut und gibt sein umfangreiches Wissen an einem der Abende in Form eines unterhaltsamen Vortrags über die Geschichte des Blues weiter. 

Voraussetzungen: eine eigene Mandoline und ein hartes Plektrum. Anfänger willkommen!

Der geplante Parallelworkshop von Peter Crow C. eröffnet die eizigartige Möglichkeit des Zusammenspiels von Gitarre, Mundharmonika und Mandoline. Wer darüber hinaus Lust und Freude am Erlernen von zwei bzw. dreistimmigen Gesang hat, ist hier ebenfalls bestens aufgehoben.

Das geplante Konzert der beiden Dozenten Peter Crow C. und Ferdinand Kraemer bekannt als Black Patti bildet den Höhepunkt dieser besonderen Woche.

Unsere Website setzt Cookies ein – durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Einverstanden