Unsere Idee von Musikferien

Die Mediterranean Music School wurde 1998 von dem Gitarristen Sebastian Banger gegründet. Die Idee war es, nach zahlreichen Wochenendworkshops in Deutschland den Gitarristen mehr Raum für das Lernen ihres Instrumentes zu bieten. Und was lag da näher, als genau den Zeitraum zu nutzen in dem man am meisten Zeit für sein Hobby hat – den Urlaub!

So entstand die Idee des Musikurlaubs. Zunächst Gitarre lernen in Mallorca , später dann Gitarre lernen in der Provence & Toskana und heute auch singen lernen in der Toskana und Provence.

Die tolle Stimmung die bei kreativen Musikreisen entsteht, wenn Musikbegeisterte aufeinander treffen, diese zu kombinieren mit einer sonnigen inspirierenden Atmosphäre, erschien erfolgsversprechend. So entstanden einwöchige Gitarren- und Gesangs Events für Genießer. Mittlerweile ist die Mediterranean Music School der größte Spezialveranstalter für Gitarrenreisen in Europa.

Unsere Dozenten

Viele Gitarristen kommen in ihrem hektischen Alltag, der oftmals viel zu wenig Zeit für das musizieren lässt, nicht weiter. In unseren Workshops, haben sie die Möglichkeit sich ganz ihrem Hobby zu widmen. Die Dozenten gehen auf die Bedürfnisse jeden einzelnen, ob Anfänger oder Fortgeschrittener ein. So fahren die Teilnehmer mit vielen, neuen Anregungen und einer großen Motivation, sich auf ihrem Instrument weiterzuentwickeln, nach Hause. Das anschließend zur Verfügung gestellte Übungsmaterial, reicht in der Regel locker für ein Jahr. Sänger und Singneugierige wissen oft erst nach den  Sing Workshops , was in ihnen steckt.

Unsere Teilnehmer

Auch untereinander findet ein reger Austausch an musikalischen Ideen statt. Die Wochen bieten auch viel Raum, um mit anderen Teilnehmern zu Jammen. In den vergangenen Jahren sind auf Grund der Kurse auch einige Bands entstanden.Auch die nicht aktiven Teilnehmer genießen den Aufenthalt und lernen viele nette Leute kennen. So sind auch hier ettliche neue Freundschaften entstanden.

Unser Parallelprogramm

Da es in den Musikworkshops in der Toskana und Provence nicht nur ums Lernen gehen soll, bieten die Wochen eine Menge Parallelprogramm - für einen unvergesslichen Urlaub. Dazu tragen unter anderen bei, die allabendlichen Sessions, ein Konzertabend mit dem jeweiligen Dozenten, die Gespräche am Pool oder beim Abendessen. Ein Koch – oder Joga Kurs , die Ausflüge zu den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten der Toskana sowie die persönlichen Vorlieben wie zum Beispiel Radfahren, Wandern, Schwimmen und vieles mehr.

Unsere Locations

Die Locations , die wir für die Workshops sorgfältig ausgesucht haben , zeichnen sich durch eine herrliche landschaftliche Lage und einen landestypischen Flair aus. Die Zimmer sind im typisch toskanischen Stil eingerichtet. Die Häuser bieten einen Pool oder einen Naturschwimmteich. Als besonderes Highlight darf mann die ausgezeichnete Küche mit einem Frühstücksbuffet und mehrgängigem Abendmenue bezeichnen.