Einige Jahrhunderte lang war das Casanuova Kloster, Waisenhaus und Bauernhof des Grafen Serristori. Noch heute erinnert die Hauskapelle an die einst klösterliche Vergangenheit. Dank der liebevollen Renovierung wurde hier der typisch toskanische Charme bewahrt. Das Casanuova ist ein mit viel Stil und Liebe, von einem sehr gut deutsch sprechenden Besitzerehepaar, geführtes Landhotel. Rund 25 km südlich von Florenz entfernt, liegt das Anwesen eingebettet in Olivenhaine, Weinberge und Gärten, die heute biologisch bewirtschaftet werden.

Alleine in den Gärten rund um das Casanuova wachsen 50 unterschiedliche Rosenarten. Zwei langgestreckte Gebäude begrenzen den natursteinernen Innenhof. Viele Plätze laden hier zum Verweilen und Gitarrespielen ein.  Außerdem hören Sie die Geräusche, die in der Großstadt selten geworden sind: Frösche, Nachtigallen, Grillen. Ein Ort der Begegnung und des Austausches, mit genügend Raum und Ruhe für einen aktiven, genussvollen und kreativen Musik Urlaub.